1.  Home
  2.  Wir über uns
  3.  Mitglieder
  4.  Spenden
  5.  Baumpatenschaft
  6.  Service

Weltwärts-Projektplätze von Ecoselva in Peru und in der Dominikanischen Republik

Was ist weltwärts?

 

Weltwärts ist ein vom BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) gefördertes Freiwilligenprogramm, das jungen Menschen die Möglichkeit zu einem zeitlich befristeten Einsatz in einem Entwicklungsland gibt. Dieser Einsatz beinhaltet einen Freiwilligendienst im Sinne des „Globalen Lernens“, d.h. die jungen Freiwilligen werden in einem Projekt vor Ort tätig, wo sie ihre Qualifikationen einsetzen können; gleichzeitig geht es für sie aber um eigene Lern-Erfahrungen im internationalen Kontext. Das weltwärts-Programm wird zu 75 % vom BMZ finanziert und zu 25 % aus Spenden.

  

Welche Voraussetzungen müssen Bewerbende mitbringen?

 

Sie müssen

  • zum Ausreisezeitpunkt zwischen 18 und 28 Jahren alt sein
  • interessiert sein an entwicklungspolitischen Fragen
  • Freude haben, sich auf andere Kulturen einzulassen und sich aktiv zu engagieren
  • über gute Grundkenntnisse der im Gastland gesprochenen Sprache (Spanisch und Englisch) verfügen
  • deutscher Staatsbürger oder Nicht-Deutscher mit dauerhaftem Aufenthalt und Aufenthaltsrecht in Deutschland sein
  • einen Hauptschul- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung, die Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder einen Hochschulabschluss haben

 

Wir erwarten von den Freiwilligen

  • die Bereitschaft, sich bereits vor der Ausreise für ihr Projekt zu engagieren, z.B. durch den Aufbau eines Spenderkreises. Die Spenden sind freiwillig und keine Bedingung für die Teilnahme am weltwärts-Programm.

 

Was bietet weltwärts bzw. Ecoselva?

  • die Möglichkeit, in einem Projekt von Ecoselva in Peru, in der Dominikanischen Republik oder in Indien für 12 Monate mitzuarbeiten
  • eine qualifizierte Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung der Freiwilligen und die Übernahme der Kosten für diese Seminare
  • die Übernahme der Flugkosten, Taschengeld, Unterkunft und Verpflegung sowie ein Versicherungspaket gemäß den Richtlinien des BMZ-Förderprogramms

  

Ecoselva vermittelt seit 2008 Freiwillige nach Peru und seit 2013 in die Dominikanische Republik. Zurzeit betreuen wir 45 Freiwillige, davon 17 in Peru und 28 in der Dominikanischen Republik.

 

Ab August 2017 möchten wir auch Einsatzplätze in Indien besetzen. 

Die Einsatzplätze haben wir von der Welthungerhilfe übernommen.

Nähere Informationen findet ihr auf der Homepage:

http://www.welthungerhilfe.de/weltwaerts.html

Interessenten können sich auch für diese Pätze ab sofort bewerben.

 

Hier findet man eine Karte mit Einsatzstellen in Peru und in der Dominikanischen Republik:

URL zum Aufruf der Projektplätze in Google Maps

Wir erwarten von den Freiwilligen Interesse an ökologischen Themen, wie z.B. Erhalt des Regenwaldes, Vermeidung von Abholzung, Ressourcen- und Umweltschutz und an Bildungsarbeit zu diesen Themen.

Weitere Informationen zum Weltwärts-Programm findet man hier: www.weltwaerts.de

Seit Dezember 2015 sind wir durch Quifd zertifiziert als Entsendeorganisation im weltwärts-Programm.

Wir sind Mitglied im Qualitätsverbund ventao (Verein entwicklungspolitischer Austauschorganisationen), gemeinsam mit 34 weiteren weltwärts-Entsendeorganisationen.